Am 30.03.2019 fand auf dem Marktplatz an der Kemperwiese eine Informationsveranstaltung zur lange erwarteten Umsetzung der Neugestaltung des Platzes statt.

Gleichzeitig wurde zum wiederholten Mal eine Reinigungsaktion des SPD-Ortsvereins Köln-Dellbrück mit Bürgerinnen und Bürgern der Initiative nebenan.de, durchgeführt.

Logo des Bündnisses Dellbrück gegen rechts

Das Bündnis Dellbrück gegen Rechts ist jetzt ein eingetragener Verein!

Viele kennen Mitglieder des Bündnisses, die im Straßenbild von Dellbrück immer wieder in Erscheinung treten, um für die Stärkung der demokratischen Kräfte zu werben. Zuletzt vom 6.-10. Mai 2019 mit der Ausstellung „Schwarz ist der Ozean“ von unserem Mitglied Serge Palasie in der Stadtsparkasse Dellbrücker Hauptstraße und am Gründonnerstag auf dem Marktplatz: Mit dem Slogan „Wir wollen Dellbrück bunter machen“ wurden Tütchen mit bienenfreundlichen Blumensamen verteilt.

KVB-Stadtbahn an der Haltestelle "Dellbrück, Hauptstraße"

Beharrlich arbeiten SPD-Stadtrat Horst Noack und SPD-Bezirksvertreter Hans Stengle seit langem in den zuständigen Gremien für Verbesserungen bei der Stadtbahn-Linie 3 und der Buslinie 154.
Endlich ist Land in Sicht: Der Verkehrsausschuss der Stadt wird aller Voraussicht nach am 18.06.2019 beschließen, dass die Linie 3 ab dem Fahrplanwechsel im Dezember 2019 wieder ganztägig bis Thielenbruch durchfährt und die nervigen Umstiege in die Linie 18 - mit häufig verpassten Anschlüssen - entfallen.
Die Buslinie 154 soll ab demselben Zeitpunkt bis 22 Uhr fahren, und auch die Taktzeiten werden verbessert.
Beide Linienverstärkungen sind für Dellbrück eine längst überfällige Verbesserung des ÖPNV.

Die Gesamtschule am Dellbrücker Mauspfad startet als selbstständige Schule ins nächste Schuljahr! Wie berichtet hat der Rat der Stadt Köln im vergangenen Jahr diesen Beschluss gefasst. Mit dem Ende dieses Schuljahres laufen Realschule und Hauptschule aus, der letzte Jahrgang hat jetzt seinen Abschluss gemacht.

Die noch im Aufbau befindliche neue Gesamtschule startet mit dann 560 Schülerinnen und Schülern und 50 Lehrer*innen in 4 Zügen. Auch die Schülerinnen der ersten 4 Jahrgänge haben nun die Möglichkeit am Standort Dellbrück ihr Abitur zu machen und brauchen nicht – wie als Teilstandort der Willy-Brandt-Gesamtschule (WBG) geplant – in der Oberstufe nach Höhenhaus zu wechseln. Für den Standort Dellbrück bedeutet die Einführung der Oberstufe einige Umbauten und auch eine Erweiterung der Schule auf dem Grundstück zur Unterbringung der Oberstufe.

Soeben erschien das aktuelle DELL-AWO Infoblatt für den Juni 2019 mit einer Einladung zur Feier von gleich zwei Jubiläen: 100 Jahre Arbeiterwohlfahrt und 40 Jahre Bürgertreff 1006!