Drucken
Kategorie: Aktuell
Krankenhaus Holweide

Die Kölner SPD setzt sich dafür ein, dass das Krankenhaus Holweide ein Krankenhaus der Grund- und Regelversorgung bleibt. In den letzten Jahren haben wir zusammen mit vielen Ortsansässigen gegen die drohende Schließung der Klinik Holweide mobil gemacht. Dass das Krankenhaus Holweide als rechtsrheinisches Testzentrum und Schwerpunktkrankenhaus für Covid-19 eingerichtet wurde, hat die Wichtigkeit des Standortes bekräftigt. Die Corona-Krise hat gezeigt, dass alle drei städtischen Kliniken unentbehrlich sind. Spätestens jetzt müssen die Karten neu gemischt werden. 

Es ist zu befürchten, dass das von CDU und Grünen geplante Stiftungsmodell der Kliniken mit der Universitätsklinik eine Verschlechterung der Gesundheitsversorgung im Kölner Nordosten mit sich bringen könnte.

 

Die Köln SPD setzt sich weiter für eine flächendeckende stationär-medizinische Versorgung der Kölner Bevölkerung ein. Die Kölner SPD fordert: Die Kliniken der Stadt Köln gGmbH verbleiben als integraler Bestandteil der Daseinsvorsorge in der Trägerschaft und Verantwortung der Stadt. Wir streben eine faire Kooperation aller Kliniken in Köln an, um gemeinsam Spitzenmedizin zu nutzen und zu fördern.