"Wie geht es weiter mit der EU? - Welche Impulse müssen in Zeiten der Alleingänge, Nationalisten und Populisten von der Europäischen Union ausgehen? - Warum sollen wir am 26. Mai unsere Stimme für das Europäische Parlament abgeben?"

Diese Fragen - und viele weitere - trieben die Besucherinnen und Besucher im gut gefüllten Rathausbistro "Le Buffet" in Köln-Mülheim am 22.03. um.
Der Ortsverein Dellbrück hatte für die SPD im Stadtbezirk Köln-Mülheim einen Abend organisiert, der für Antworten sorgen wollte.

Leider war EU-Parlamentarier Arndt Kohn krankheitsbedingt verhindert, aber Susana dos Santos Herrmann, Kölner Landtagsabgeordnete und Leiterin der Enquettekommission der Landtags-SPD für den Brexit, konnte nicht nur zu dieser leidigen und unendlich scheinenden Geschichte umfassend Auskunft geben, sondern auch zu den Fragen der Bürgerinnen und Bürger Stellung nehmen.

  • 2019-03-22_EU-Veranstaltung0

  • 2019-03-22_EU-Veranstaltung4

Die Botschaft für den 26.05. war eindeutig: die Europäische Union - dieses einmalige Friedensprojekt - muss endlich den Fokus auf Gerechtigkeit und soziale Aspekte bringen. Harmonisierte Steuersysteme - gerade auch für die digitalen "Global Player", die europäische Infrastrukturen für horrende Gewinne nutzen und minimalste Steuersätze abführen - müssen ebenso wie ein Mindestlohn, der sich je Volkswirtschaft an ca. 60% der Durchschnitts-Einkommen orientiert, für mehr Gerechtigkeit in der Gemeinschaft sorgen.
Die Banken- und Konzern-EU muss überwunden werden.

Gerade in Mülheim ist der Hinweis wichtig, dass wir bei weitem nicht nur in die Gemeinschaft einzahlen, sondern mit dem großen Strukturförderprogramm "Mülheim 2020" auch die Verbesserung der unmittelbaren Umgebung an der Frankfurter Straße und in deren Umfeld aus EU-Mitteln vor Augen haben.

Kritisch gingen zahlreiche Gäste mit den populistischen "Selbstbedienern" in der Gemeinschaft um, zu denen nicht nur der EVP-Spezi Viktor Órban aus Ungarn gehört, sondern auch sozialdemokratische Strippenzieher wie Liviu Dragnea aus Rumänien.

Nach zwei Stunden intensiver Diskussion dankte Norbert Fuchs, Bezirksbürgermeister und SPD-Stadtbezirks-Vorsitzender in Mülheim neben Susana dos Santos und Gastgeber Helmut Zoch auch der umsichtigen Moderatorin des Abends, Anna Wohlt, frisch gewählte Beisitzerin im Unterbezirks-Vorstand und OV-Vorsitzende Innenstadt-Nord.

  • 2019-03-22_EU-Veranstaltung1
 

  • 2019-03-22_EU-Veranstaltung2