Drucken
Kategorie: Aktuell

Mit großer Freude und Stolz reagiert der SPD Ortsverein Köln-Dellbrück auf die Ankündigung des designierten Bundeskanzlers Olaf Scholz, dass unser Abgeordneter, Prof. Karl Lauterbach, in der künftigen Ampelkoalition das Amt des Gesundheitsministers übernehmen wird!

Karl ist über die Parteigrenzen hinweg ein anerkannter Fachmann und in der aktuellen Corona-Krise nicht von ungefähr stets gefragter Experte.
Karl ist aber auch diesem Stadtteil und seinem Wahlkreis enorm verbunden - er zeigte in den letzten Jahren immer Präsenz, wenn es darum ging, für den Bezirk wichtige Ziele zu erreichen; auch für Podiumsdiskussionen zu zahlreichen Themen stand er uns immer gern zur Verfügung.

Karl streitet leidenschaftlich an unserer Seite für den Erhalt des Krankenhauses Holweide in der jetzigen Form und steht auch aufrecht zu seiner Meinung, wenn diese gerade in der Mehrheit als unbequem oder "unsexy" wahrgenommen wird - eine Haltung, in der wir uns als Ortsverein des Öfteren wiederfinden.

Wohl wissend, dass Karl als Minister noch mehr eingespannt sein wird und wir ihn folglich seltener live vor Ort haben werden, wünschen wir ihm für diese neue Aufgabe alles erdenklich Gute, viel Kraft und Erfolg!