Drucken
Kategorie: Aktuell
Thurner Hof

Das Herrenhaus wird im Rahmen des im Jahre 2008 (25.09.2008) vom Rat der Stadt beschlossenen Programms „Win-Win für Köln“ saniert und sollte im Anschluss wieder einer sozial-kulturellen Nutzung zugeführt werden; die Arbeiten wurden im April 2009 begonnen. Seitdem wurde in steter Regelmäßigkeit der Abschluss der Arbeiten angekündigt und der Dellbrücker Bevölkerung eine baldige Wiedernutzung versprochen.

Zuletzt stand nach einer bürgerschaftlichen Eingabe in einer Mitteilung des Beschwerdeausschusses vom 24.04.2019, dass mit der Fertigstellung, nach „kleinen Restarbeiten“, im Sommer 2019 zu rechnen sei. Nach einer weiteren Anfrage teilte die Fachverwaltung mit, dass im Sommer 2020 die Arbeiten beendet seien. Nichts ist passiert. Gleichzeitig wurde uns jedoch mitgeteilt, dass die Schlussabnahme der Bauaufsicht weiterhin Probleme bereitet.

Zuletzt hatten wir auch Sorge, dass ein fast fertiges, jedoch ungenutztes denkmalgeschütztes Gebäude - Wind, Wetter und den Jahreszeiten ausgesetzt - leidet und hoffentlich nicht bald wieder einer Sanierung bedarf.

Mit einem Schreiben an den zuständigen Fachdezernenten und Dellbrücker Bürger, Herrn Dr. Rau und einer kurzfristigen gemeinsamen Ortsbesichtigung, konnte der SPD-Ortsverein Dellbrück nochmals den Handlungsdruck verdeutlichen.

Inzwischen hat die Verwaltung am 30.08.21 in einer Mitteilung an den Ausschuss für Schule und Weiterbildung berichtet (VorlagenNr. 2409/2021):

„Die Sanierungsarbeiten im Thurner Hof über das Programm „Win-Win für Köln“ sind bereits seit einiger Zeit abgeschlossen. Zuletzt fehlt nun noch die Aufschaltung der Brandmeldeanlage, die eine Abstimmung zwischen den Leitungsträgern voraussetzt. Die Abstimmungen finden zurzeit statt. Im Anschluss an die Inbetriebnahme der Brandmeldeanlage durch die beauftragte Firma kann die Verwaltung schließlich die Endabnahmen der baulichen Arbeiten terminieren. Die Arbeitsmarktförderung wird das Gebäude kurzfristig nach den Abnahmen zur weiteren Nutzung an eine objektverwaltende Dienststelle übergeben. Hierzu finden aktuell Abstimmungsgespräche zwischen den Dienststellen und den zukünftigen möglichen Nutzern statt (VHS, Bürgerverein, Heimatverein, Biogarten).

Nach derzeitigem Stand ist mit der Übergabe im Spätsommer/Herbst 2021 zu rechnen.

Nach Übergabe an eine objektverwaltende Dienststelle möchte die VHS Köln das Herrenhaus des Thurner Hofes grundsätzlich gerne wieder als Unterrichtsort nutzen“.

Diese Aussagen machen uns Hoffnung!

Wir bleiben dran und werden uns dafür einsetzen, dass die Nutzung für alle Dellbrücker Bürger*innen baldmöglichst eine Bereicherung darstellt und das Dellbrücker Wahrzeichen im neuen Glanze erstrahlt.