Drucken
Kategorie: Aktuell

Im November 2014 wurde durch einen Dringlichlichkeitsantrag von SPD, CDU und Bündnis 90/Die Grünen von der Bezirksvertretung Mülheim eine Aufwertung des „Dellbrücker Marktplatzes“ beschlossen. Alle notwendigen Haushaltsmittel wurden seit 2016/2017 bereitgestellt.

Mit dem Planungsbeschluss der Bezirksvertretung Mülheim, Vorlagennummer: 3619/2016, wurde am 23.01.2017 die Verwaltung beauftragt die Ausbauplanung zur Umgestaltung des Dellbrücker Marktplatzes herzustellen.

Die Vergabe der Ausführungsplanung erfolgte im Februar 2019, also erst 2 Jahre später.

Erst mit Vorlage zur Sitzung der Bezirksvertretung Mülheim am 14.06.2021 wurde die Entwurfsplanung vorgelegt, also wieder zwei Jahre später.

Mit dem Beschluss der Bezirksvertretung erfolgt jetzt die Ausführungsplanung.

Gemäß der Beschlussvorlage im Juni 2021 beigelegten Zeitplanung, soll die Ausführungsplanung und bereits die Planvereinbarung, im Oktober 2021 fertiggestellt sein.

Zu erwarten ist nach dem Zeitplan der Baubeschluss im November/Dezember 2021.

 

Danach soll die Vorbereitung und Umsetzung der Umgestaltung dieses Platzes bis Juli 2024 - das heißt noch einmal weitere 2 ½ Jahre - dauern.

Alles zusammen würde für die Umgestaltung eines kleinen Stadtteilplatzes, ein Zeitraum von 10 Jahren bedeuten.

Nach Anfrage bei der Verwaltung wurde Anfang 2017 von einer Umgestaltung nicht vor Ende 2018 gesprochen. In einer Beantwortung einer Anfrage von 2017 (VorlageNr.3163/2017) wurde von einer Umsetzung der Maßnahmen bis spätestens 2020 gesprochen.

Weitere Verzögerungen der Umsetzung sind der Bevölkerung nicht mehr zu erklären.

Trotzdem: Wir bleiben dran!

Aus diesem Grunde stellen wir den Antrag an die Bezirksvertretung Mülheim und den Stadtentwicklungsausschuss, den Zeitplan umgehend zu überarbeiten und die Umgestaltungsmaßnahmen erheblich zu beschleunigen.