Wir kämpfen weiter für den Erhalt des Krankenhauses Holweide, dem einzigen Krankenhaus im Stadtbezirk Mülheim und seiner Arbeitsplätze, sowie für den Verbleib der städtischen Kliniken im Verbund der gemeinnützigen Tochtergesellschaften der Stadt Köln, um für die Bürger*innen unseres Stadtteils die medizinische Grundversorgung ortsnah und niedrigschwellig weiterhin zu gewährleisten.

Unser Bundestagsabgeordneter, Prof. Dr. Karl Lauterbach besuchte am 1. Dezember das Krankenhaus und zeigte sich beeindruckt vom Einsatz des Personals in der aktuellen Krise, aber auch vom Leistungsstandard des Hauses und betont die Wichtigkeit des Standortes:

"Alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter arbeiten seit Beginn der Pandemie am Limit. Ge-
rade die zweite Welle zeigt dies noch einmal eindrucksvoll und macht deutlich, dass es auch mittel- und langfristig einer deutlich besseren Personalausstattung in den Kliniken bedarf. Denn eines ist klar: allein die Zahl der Betten reicht nicht aus, vielmehr braucht es engagierte Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in der praktischen Pflege. In Berlin habe ich mich daher seit Jahren für die Stärkung der lokalen Pflegekräfte eingesetzt und möchte dies auch weiterhin in meinem Wahlkreis, insbesondere für das Klinikum Holweide tun. Eindrucksvoll macht die aktuelle Coronakrise deutlich, wie wichtig der Klinikstandort Holweide für die Gesundheitsversorgung der Bevölkerung im rechtsrheinischen Köln ist. Als direktgewählter Bundestagsabgeordneter möchte ich mich daher auch in Zukunft für den Erhalt dieses wichtigen Standorts in meinem Wahlkreis mit aller Kraft in Köln und Berlin einsetzen.“

 

Artikel auf der Website rund um das Krankenhaus Holweide:

Die Mandatsträger und der SPD Ortsverein Köln Dellbrück setzen sich für den Erhalt des Krankenhauses Holweide als Grund- und Regelversorger für den Stadtbezirk ein.

Weiter Infos hierzu:

Helft mit! Das Krankenhaus Holweide darf nicht sterben!

Krankenhaus Holweide muss ein Krankenhaus der Grund- und Regelversorgung bleiben!

Wir bleiben am Ball fuer den Erhalt des Holweider Krankenhauses und gegen den weiteren Kahlschlag bei der Gesundheitsversorgung im Stadtbezirk Mülheim

Zukunft der Kliniken der Stadt Köln und des Standortes Holweide - Informations- und Diskussionsveranstaltung mit Karl Lauterbach