Zur Person

Unser Kandidat für die Bezirksvertretung Mülheim, Sascha Wichelhaus
Sascha Wichelhaus

1969 in Köln geboren, bin ich ab meinem vierten Lebensjahr in Wiesbaden aufgewachsen. Dort habe ich nach meiner Fachoberschulreife eine Ausbildung zum Versicherungskaufmann abgeschlossen. Ich lebe seit über 10 Jahren mit meiner Frau in Holweide, wobei sich mein familiäres und soziales Umfeld in Dellbrück befindet. Nach einer beruflichen Neuorientierung habe ich mich 2007 an der Fachakademie für Pflegemanagement in Bonn zur gerontotherapeutischen Fachkraft ausbilden lassen.

Privat bin ich ehrenamtlich und politisch in unterschiedlichen Kontexten sehr aktiv. Seit vielen Jahren bekleide ich das Amt des 1. Vorsitzenden des Ortsvereins der AWO in Köln-Dellbrück und bin Mitglied im Kreisvorstand der AWO Köln. Des Weiteren bin ich stellvertretend für den Ortsverein der AWO Mitglied der Ökumenischen Flüchtlingshilfe Dellbrück / Holweide und war 2015 Mitveranstalter des Fußballturniers „Dellbrück gegen Rechts“.

Als Mitglied des SPD-Ortsvereins Dellbrück engagiere ich mich politisch – nicht nur für den Stadtteil Dellbrück. Denn ich habe frühzeitig erkannt: wenn man gesellschaftlich etwas verändern möchte, muss man sich politisch über den Stadtbezirk hinaus vernetzen. Nur so kann ich erreichen, dass unser Dellbrück weiterhin ein lebens-, liebenswerter und vielfältiger Stadtteil bleibt!

Ich freue mich, dass ich von der SPD zur Kandidatur für die Bezirksvertretung Mülheim nominiert wurde. Dellbrücker Themen müssen hier weiterhin Gewicht behalten und in diesem Sinne möchte ich die erfolgreiche Arbeit von Hans Stengle, der in der Nachfolge für Horst Noack für den Rat kandidiert, weiterführen.

Mein besonderes Interesse und meine Kompetenz gelten den Themen:

  • Soziales und Senioren:
    • als Interessenvertreter und Kümmerer im Stadtbezirk für Seniorinnen und Senioren
  • Ausbau eines lebenswerten Umfeldes:
    • Umgestaltung des Dellbrücker Marktplatzes
    • Erhalt des „Bürgertreffs 1006“
    • Erhalt von Aufenthalts- und Grünflächen
    • Schaffung von bezahlbarem Wohnraum.
  • Die Verkehrswende mitgestalten:
    • Durchsetzung von Radschnellwegen
    • Ausbau des öffentlichen Nahverkehrs
    • Verkehrsberuhigung und Reduzierung von Lärm und Emissionen.

 

Gemeinsam mit unserem Ratskandidaten Hans Stengle möchte ich dazu beitragen, dass auch in Zukunft gilt: Dellbrück hat Charme und Vielfalt!